Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
3.4.2019

Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) - Auswahlverfahren 2019

Bund / Zukunft - Umwelt - Gesellschaft (ZUG) gGmbH

Die Internationale Klimaschutzinitiative (IKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) finanziert seit 2008 Klima- und Biodiversitätsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie in den Transformationsstaaten.

Gefördert werden bilaterale und regionale Programme zu folgenden thematischen Förderschwerpunkten:

  • Langfriststrategien für nachhaltige Dekarbonisierung, Resilienz und regionale Kooperation,
  • Finanzierung der Umsetzung nationaler Klimaschutzbeiträge (NDCs),
  • Vertikale Integration für wirksamen Klimaschutz,
  • Energiewende: Effiziente Nutzung erneuerbarer Energien inklusive Sektorkopplung,
  • "Just Transition" von Kohle zu Erneuerbaren Energien,
  • Ausrichtung von Infrastrukturinvestitionen an den Zielen des Paris Klimaschutzabkommens und der 2030-Agenda in Zentral- und Südostasien,
  • Regionale Mechanismen für eine kohlenstoffarme, klimaresiliente Transformation im Hinblick auf den Energie-Wasser-Land-Nexus in Zentralasien,
  • Reduzierung von Klimarisiken für den Privatsektor durch Ökosystembasierte Anpassung (EbA),
  • Umsetzung von nationalen Anpassungsprioritäten des Pariser Klimaschutzabkommens durch gezielte Förderung des Prozesses der Nationalen Anpassungsplanung (NAP) in West- und Zentralafrika,
  • Bonn Challenge: Kohlenstoffbindung durch die Wiederherstellung von Wäldern und Landschaften,
  • Biodiversitätserhaltung in Meeres- und Küstengebieten,
  • Biodiversitätserhaltung in der gesamten Landschaft.