Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
17.4.2019

Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft - Zuschuss und Kredit

Bund / Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA); KfW Bankengruppe

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbarer Wärme-Technologien in der Wirtschaft. Neben der Neuveröffentlichung der Richtlinie hat die KfW alle Merkblätter neu veröffentlich. Es gelten seit dem 1. April 2019 u.a. folgende verbesserte Förderbedingungen:

  • Aufhebung der Deckelung der förderfähigen Nebenkosten in Modul 2 bis 4. Die Nebenkosten für Maßnahmen, die in den Modulen 2 bis 4 beantragt werden, können in voller Höhe zu den förderfähigen Kosten gerechnet werden. Die bisherige Deckelung in Höhe von 30% der förderfähigen Investitionskosten entfällt damit.
  • Landwirtschaftliche Primärproduktion ist in Modul 2 förderfähig. Antragsberechtigt sind in dem Modul 2 somit auch Landwirte bzw. Unternehmen der landwirtschaftlichen Primärerzeugung.
  • Die Anlage zum Merkblatt Modul 4 mit Erläuterungen ist neu, es bietet zusätzliche Erläuterungen zu den Verwendungszwecken im Modul 4, Anforderungen und Ausfüllhinweise für das Einsparkonzept, Informationen zu den CO2-Emissionsfaktoren sowie Begriffsbestimmungen.
  • Zudem hat die KfW weitere Dokumente aktualisiert.