Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
6.12.2017

Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie Phase II (NIP) - Maßnahmen der Marktaktivierung - Schwerpunkt Nachhaltige Mobilität

Bund / Projektträger Jülich (PtJ)

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) innovative Produkte im Bereich Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Gefördert werden Investitionen in

  • Fahrzeuge (Straße, Schiene und Wasser) und Flugzeuge, die mit einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattet sind, und ggf. die für deren Betrieb notwendige Betankungs- und Wartungsinfrastruktur,
  • Sonderfahrzeuge in der Logistik, die mit einem Brennstoffzellenantrieb ausgestattet sind, und die für deren Betrieb notwendige Betankungsinfrastruktur,
  • Elektrolyseanlagen zur vor Ort Erzeugung von Wasserstoff,
  • brennstoffzellenbasierte autarke Stromversorgung für kritische oder netzferne Infrastrukturen,
  • brennstoffzellenbasierte Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen), sofern sie zur Bordenergieversorgung auf Schiffen, Fahrzeugen und Flugzeugen verwendet werden,
  • diskriminierungsfrei zugängliche Betankungsinfrastruktur zur Abgabe von Wasserstoff, die nicht im Zusammenhang mit nach dieser Förderrichtlinie geförderter Fahrzeugbeschaffung errichtet werden soll.

Im Rahmen des aktuellen Aufrufs zur Förderung von öffentlich zugänglichen Wasserstofftankstellen im Straßenverkehr (11/2017) können Anträge bis spätestens 31. März 2018 gestellt werden.