Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
3.8.2017

Förderung von Stromeinsparungen im Rahmen wettbewerblicher Ausschreibungen - Stromeffizienzpotentiale nutzen (STEP up!)

Bund / VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert im Rahmen wettbewerblicher Ausschreibungen Investitionen zur Nutzung hocheffizienter Technologien und Produkte zur Senkung des Stromverbrauchs. Im Rahmen der vierten Bekanntmachung können ab dem 1. September 2017 Anträge eingereicht werden.

Die Förderung ist grundsätzlich akteursübergreifend sowie sektor- und technologieoffen ausgestaltet. Zentrales Kriterium für die Förderung sind die geringsten Förderkosten im Verhältnis zur erreichten Stromeinsparung (EUR/kWh).

Gefördert werden als Einzelprojekt in Unternehmen oder als Sammelprojekt für Dritte (Unternehmen, Private)

  • Erneuerungsinvestitionen,
  • vorgezogene Ersatzinvestitionen,
  • Zusatzinvestitionen.

Die wettbewerblichen Ausschreibungen werden in zwei verschiedenen Formen durchgeführt:

  • Offene Ausschreibungen: Förderung von technologie- und sektoroffenen strombezogenen Effizienzprojekten aller Akteure, die im eigenen Unternehmen oder im Rahmen eines Sammelprojekts für Dritte (Unternehmen, Private) Stromeffizienzmaßnahmen durchführen.
  • Geschlossene Ausschreibungen: Diese richten sich an bestimmte Sektoren, Akteure oder Technologien mit bekannten hohen Potentialen und Hemmnissen, die gezielt adressiert werden.