Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
28.2.2018

Modellprogramm JUGEND STÄRKEN im Quartier

Bund / Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFZA)

Die Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) fördern mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen der zweiten Förderphase junge Menschen mit Unterstützungsbedarf beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Arbeit.

Das Modellprogramm wird an ausgewählten Standorten in benachteiligten Stadtteilen und Regionen deutschlandweit umgesetzt und unterstützt Kommunen darin, passgenaue Hilfsangebote für junge Menschen am Übergang von der Schule in den Beruf zu entwickeln. Es richtet sich an interessierte Kommunen, die bereits in der ersten Förderphase aus dem ESF gefördert wurden.

Für die zweite Förderrunde steht ein Budget von 101,2 Mio. EUR zur Verfügung - davon stammen 97 Mio. EUR aus ESF-Mitteln; 4,2 Mio. EUR stellt der Bund zur Verfügung.