Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderung von Projekten der Landschaftspflege (PdLRL M-V)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Umwelt- & Naturschutz
Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Förderberechtigte: Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Landesforst Mecklenburg-Vorpommern
Förderung von Projekten der Landschaftspflege (PdLRL M-V)

Ziel und Gegenstand

Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert die Erhaltung und Entwicklung von naturnahen und historischen Kulturlandschaften, darunter auch denkmalgeschützte Garten- und Parkanlagen sowie Freiflächen.
Mitfinanziert werden insbesondere
die Planung von Projekten zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft,
Projekte zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft,
die Anlage von Lehrpfaden und sonstigen Besuchereinrichtungen,
die Herstellung von Druckerzeugnissen, Informationstafeln, Internetpräsentationen und sonstigem Informationsmaterial,
die Durchführung von Fachveranstaltungen zur Information der Öffentlichkeit sowie die Präsentation auf Messen und Ausstellungen.
Ziel ist die Stärkung des ländlichen Raumes, des ländlichen Tourismus und örtlicher Partnerschaften sowie die Verbesserung regionaler Wertschöpfung und die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Ziele und Maßnahmen der Landschaftspflege im ländlichen Raum.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Landschaftspflegeverbände im Sinne des § 3 Abs. 4 des Bundesnaturschutzgesetzes mit Sitz und Wirkungsbereich in Mecklenburg-Vorpommern.

Voraussetzungen

Der Antragsteller muss für das Vorhaben erforderliche behördliche Genehmigungen vorlegen.
Das Vorhaben muss in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt werden.
Die Zweckbindungsfristen von fünf Jahren für die Beschaffung von sonstigen Gegenständen, zehn Jahren für Pflanzmaßnahmen sowie zwölf Jahren für bauliche Anlagen sind zu beachten.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben.
Die Bagatellgrenze liegt bei 2.000 EUR, für die Herstellung von Druckerzeugnissen und sonstigem Informationsmaterial sowie für die Durchführung von Fachveranstaltungen zur Information der Öffentlichkeit und die Präsentation auf Messen und Ausstellungen bei 500 EUR.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare an den
Landesforst Mecklenburg-Vorpommern
Anstalt des öffentlichen Rechts
Fritz-Reuter-Platz 9
17139 Malchin
Tel. (0 39 94) 2 35-0
Fax (0 39 94) 2 35-1 99
E-Mail: zentrale@lfoa-mv.de
Internet: http://www.wald-mv.de
zu richten.
Die Antragsformulare und weitere Informationen können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Richtlinie vom 22. Oktober 2015, Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern Nr. 45 vom 16. November 2015, S. 741.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Ansprechpartner

Landesforst Mecklenburg-Vorpommern
Anstalt des öffentlichen Rechts
Fritz-Reuter-Platz 9
17139 Malchin
Tel. (0 39 94) 2 35-0
Fax (0 39 94) 2 35-1 99
E-Mail
Internet