Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
4.1.2018

Innovationsprojekte für Strukturwandel ausgewählt

Bund

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat gemeinsam mit einem Expertengremium 32 Projekte zur Strukturförderung in Ostdeutschland ausgewählt. Sie sind Teil des Programms "WIR! - Wandel durch Innovation in der Region", mit dem strukturschwache Regionen in ihrer Entwicklung gefördert werden. Die ausgewählten Verbünde können ab 2018 mit insgesamt 6,4 Millionen Euro in die Konzeptphase starten und bis Ende September ihre strategisch orientierten Innovationskonzepte mit Unterstützung des BMBF erarbeiten. Eine Expertenjury wird dann die Konzepte bewerten und das BMBF Ende 2018 die Projekte für die fünfjährige Umsetzungsphase auswählen.

"Mich begeistert, wie viele motivierte Menschen sich schon in der Bewerbungsphase zusammengefunden und welch spannende Ideen sie gemeinsam entwickelt haben", sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka. Ursprünglich war das BMBF von bis zu 20 förderfähigen Initiativen ausgegangen. Jedoch hatten 105 Initiativen aus ganz Ostdeutschland bis zum 31. Oktober ihre Skizzen eingereicht. "Aufgrund der großen Zahl überzeugender Ideen haben wir entschieden, die Konzeptphase deutlich zu erweitern", so Wanka. "Die WIR!-Bündnisse werden der ostdeutschen Innovationslandschaft kräftige Impulse geben und den Regionen im strukturellen Wandel neue Chancen eröffnen."

Den themen- und technologieoffenen Ansatz, den das BMBF mit WIR! verfolgt, spiegeln die erfolgreichen Bewerbungen wider: Ihre Innovationsfelder reichen von der Modernisierung der Land- und Ernährungswirtschaft über neue Mobilitäts- und Antriebskonzepte für den Verkehr der Zukunft bis hin zur Gesundheitsversorgung in ländlichen Räumen. Dabei stammen die ausgewählten Bündnisse aus ganz unterschiedlichen ostdeutschen Regionen: Dazu zählen die Lausitz und der Südharz ebenso wie das Vogtland oder das nordöstliche Küstenhinterland.

"WIR! ? Wandel durch Innovation in der Region" zielt auf einen nachhaltigen, innovationsbasierten Strukturwandel. Das Förderprogramm richtet sich an breit angelegte regionale Bündnisse aus Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Gemeinsam wollen die Akteure Grenzen von Branchen und Disziplinen überwinden und neue konzeptionelle Ansätze entfalten. Auf diese Weise können sie die Innovationspotenziale ihrer Region stärker ausschöpfen und deren Profil schärfen. Dabei nimmt WIR! vor allem Regionen in den Blick, die noch nicht zu den nationalen Innovationszentren auf ihrem Themenfeld gehören.

WIR! ist das Pilotprogramm des BMBF im Rahmen der Förderkonzeption "Innovation & Strukturwandel". Die erste WIR!-Förderrunde ist mit rund 150 Millionen Euro ausgestattet. Spätestens ab 2020 werden die Programme von "Innovation & Strukturwandel" Regionen mit besonderen Herausforderungen im Strukturwandel in ganz Deutschland offenstehen.

Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vom 27. Dezember 2018