Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
18.5.2017

Landeskabinett beschließt Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen

Sachsen

Die Sächsische Staatsregierung hat eine neue Richtlinie des Gesundheitsministeriums zur Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen verabschiedet.

Dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz stehen insgesamt 10 Millionen Euro im laufenden Doppelhaushalt sowie rund 28 Millionen Euro im Zeitraum von 2014 bis 2020 aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Förderung von Telemedizin, eHealth und technischen Assistenzsystemen zur Verfügung. Die neue Richtlinie ist Teil der Strategie der Sächsischen Staatsregierung "Sachsen Digital".

Quelle: Pressemitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz vom 16. Mai 2017